Zurück

Veranstaltungen

SGB Tagung für internationales

SGB-Tagung für Internationales: Freihandelsabkommen in der politischen Teufelsküche.
Was ist die Haltung der Gewerkschaften?


Freitag, 24. November 2017, 9.15 bis 17 Uhr
Weltpostverein, Weltpoststrasse 4, 3006 Bern


Im Zentrum der politischen Auseinandersetzung stehen seit einigen Jahren eine Reihe von multilateralen Freihandelsabkommen mit privaten Handels- und neu auch Investitionsschutzgerichten. Diese neue Generation von Freihandelsabkommen betreffenden Service Public, den privaten Dienstleistungssektor, die Industriepolitik etc. Zudem tangieren sie die fundamentalen Sozialrechte.


Die Gewerkschaften stehen der aktuellen Freihandelspolitik kritisch gegenüber und die Verknüpfung mit Sozialrechten war schon immer eine ihrer Bedingungen. Die Diskussion wird nun durch die neue politisch-ideologische Konstellation aufgemischt, da mit Trump (der von einer Abkehr vom neoliberalen Freihandel spricht) und anderen PolitikerInnen ein gewisser Protektionismus wieder an der Tagesordnung ist.
Diese neue Unübersichtlichkeit in Sachen Freihandelspolitik steht im Zentrum der Tagung. Dabei wollen wir uns unter anderem die Fragen stellen:


• Was ist die politische Positionierung der Gewerkschaften sowie anderer progressiver Kräfte?
• Was sind unsere Differenzen zu den neoliberalen AntiglobalisiererInnen?
• Welcher Service Public und welche Sozialklauseln sind für uns nicht verhandelbar?

syndicom übernimmt die Tagungskosten. Weitere Informationen und Anmeldung


Falls du bereits einen my.syndicom Account hast, kannst du dich gleich mit deinen Benutzerdaten an dieser Veranstaltung anmelden.

Lageplan