Zurück

Veranstaltungen

Kongress 2017

Der Kongress stellt die Weichen für die Jahre 2018 — 2021
Der Kongress entscheidet als oberstes Organ von syndicom über die strategische Ausrichtung der Gewerkschaft und die Ziele der Organisation für die kommenden vier Jahre. Der offizielle Startschuss der Diskussion fiel im September 2016 mit der syndicom-Digitalisierungstagung, wurde mit den 13 Digitaliserungs-Thesen weitergeführt und wird nun in den Branchen und Sektionen weiter geführt.

Der Kongress wählt die Zukunft
Der Kongress wählt die Geschäftsleitung und das Präsidium, das syndicom erfolgreich in die neue Kongressperiode führen soll. Drei der vier bisherigen Mitglieder der Geschäftsleitung stellen sich zur Wiederwahl. Das Präsidium wird neu besetzt.

Der Kongress repräsentiert die Mitgliedschaft
Der Kongress setzt sich dieses Jahr aus rund 240 Delegierten der Branchen, Sektionen und Interessengruppen zusammen und wird nach einem in den Statuten festgeschriebenen Schlüssel ermittelt, der garantiert, dass sowohl die Frauen als auch die Jugend ihrem Mitgliedschaftsanteil an entsprechend am Kongress repräsentiert sind. Der Kongress ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte der Delegierten anwesend sind. Die Delegierten sind bis am 30.06.2017 durch die entsprechenden Gremien zu nominieren. (cap)





Die Anmeldung zu diesem Anlass ist bereits geschlossen.

Lageplan