Zurück

Veranstaltungen

Journalismustag.19

Am 21. November 2019 organisiert der Verein für Qualität im Journalismus den JournalismusTag.19 an der ZHAW in Winterthur. Es treffen sich wie jedes Jahr über 200 Journalistinnen und Journalisten und diskutieren über das, was die Journalismus-Szene aktuell bewegt.

Das Programm beinhaltet Referate, Workshops und Podien von Referentinnen und Referenten aus der in – und ausländischen Medienszene. So lässt die Eidgenössische Medienkommission ihren neusten Bericht zu innovativen Modellen zur Erkennbarkeit und Finanzierbarkeit von Journalismus diskutieren.

Der bekannte Journalist Richard Gutjahr berichtet von eigenen Erfahrungen, was Medien tun können, wenn Journalisten über soziale Netzwerke angepöbelt, angegriffen oder gar bedroht werden. Susanne Wille diskutiert neue Formen des Interviews oder Martin Oswald zeigt, wie Lokaljournalismus digitaler wird. Jonas Projer gibt einen Einblick in Blick TV, türkische Journalisten berichten über ihre sehr schwierigen Arbeitsbedingungen oder die Medienfrauen Schweiz streiten über Sinn und Unsinn von Geschlechterquoten auf Redaktionen. Stephanie Vonarburg, Vizepräsidentin und Leiterin Sektor Medien von syndicom, ist auf dem Abschlusspodium präsent.

Anmelden kann man sich bereits jetzt unter: www.quajou.ch/journalismustag19/

 


Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht öffentlich.
Interessierte syndicom-Mitglieder der entsprechenden Branche können sich über ihren persönlichen my.syndicom Account anmelden.

Lageplan