Zurück

Veranstaltungen

Kurs zum Öffentlichkeitsgesetz

Öffentlichkeitsgesetz - wie Medienschaffende an öffentliche Daten gelangen

Welche Möglichkeiten bieten die kantonalen Öffentlichkeitsgesetze für die Themensetzung und die Recherchen von Medienschaffenden? Wie stellt man die richtigen Fragen, um an die relevanten Dokumente zu gelangen? Lohnt sich der gerichtliche Weg? Wie soll mit Gebührenforderungen umgegangen werden? Um diese und noch mehr Fragen dreht sich diese Weiterbildung. Der Kurs vermittelt Grundlagen und lässt Raum, um Ideen für Einsichtsbegehren zu entwickeln. Zudem vermitteln die Kursleiter einen vertieften Einblick in erfolgreiche Gesuche auf nationaler und regionaler Ebene.

Kursleitung: Martin Stoll, Bundesverwaltungs-Korrespondent Sonntagszeitung (SoZ), Geschäftsführer Verein Öffentlichkeitsgesetz, Vorstand Recherchenetzwerk investigativ.ch

und Conradin Knabenhans, ehem. Redaktionsleiter Zürichsee-Zeitung (ZSZ) Obersee, Journalist Reporterpool ZSZ

Kurskosten: Kostenlos für syndicom Mitglieder
CHF 350 für Nichtmitglieder

BITTE BEACHTEN: Die Anmeldung muss direkt bei der Schule Klipp&Klang gemacht werden, nicht bei syndicom. 





Die Anmeldung zu diesem Anlass ist bereits geschlossen.